HISTAMIN INTOLERANZ2018-10-15T21:18:46+00:00

HISTAMIN-INTOLERANZ

WAS IST HISTAMIN
LEBENSMITTEL-LISTE
MEDIKAMENTEN-LISTE

WAS IST HISTAMIN

  • Histamin ist ein biogenes Amin, ein natürliches Eiweiß, entsteht beim enzymatischen Abbau von Histidin.
  • Entsteht in der Lebensmittelerzeugung bei geräucherten Wurstwaren, bestimmten länger gereifte Käsesorten wie, Emmentaler oder Bergkäse und Bier.
  • Der Histamingehalt steigt durch längere Reifungszeit

HISTAMIN GEHÖRT ZU UNSEREM LEBEN

Solange wir gesund sind, herrscht zwischen dem Auf und Abbau von Histamin ein Gleichgewicht.

Der Körper benötigt das Histamin für Immunreaktionen um auf Angriffe zu reagieren, zum Teil mit Entzündungen oder Infekten aber auch bei Verletzungen wird es ausgeschüttet.

  • Wirkt im menschlichen Körper als Botenstoff und als Gewebshormon.
  • Es wird in den Mastzellen und speziellen weißen Blutkörperchen, den basophilen Lymphozyten erzeugt.
  • Gespeichert wird es im Körper, im Gehirn, in der Haut, in der Lunge, sowie in den Verdauungsorganen.

WIE ODER WARUM KOMMT ES ZUR INTOLERANZ?

Ursächlich des Missverhältnisses zwischen Histamin und dem Histamin abbauendem Enzym, der Diaminoxidase auch DAO genannt.

Sollte das DAO inaktiv bleiben, gibt es 3 Möglichkeiten:

  • Ein angeborener DAO Mangel, der sehr selten vorkommt, ist unheilbar.
  • Darminfekte produzieren vorübergehenden DAO Mangel, das legt sich nach Abklingen des Infekts.
  • Es gibt DAO hemmende Substanzen, dazu gehören:
    – Alkohol und sein Abbauprodukt  Acetaldehyd
    – Aminreiche Nahrungsmittel
    – Einige Medikamente: Dazu gehören einige Schmerzmittel, Asthmamittel, Schleimlöser, blutdrucksenkende Medikamente, und einige Antibiotika.

WAS BEWIRKT HISTAMIN

  • Rötung, Schwellung, Erwärmung.
  • Übelkeit, Kopfschmerzen und anderen Symptome.
  • Außerdem wirkt es als Signalüberträger, „Neurotransmitter“ in den Nervenzellen des Gehirns.  Es steuert damit die Aufmerksamkeit, den Schlaf und den Appetit.
  • Allergische Reaktionen, die auf die Mastzellen einwirken setzen Histamin frei und das ist der typische Auslöser.

WELCHE SYMPTOME HAT DIE HISTAMIN INTOLERANZ?

Wenn sich zu viel Histamin oder zu wenig DAO im Körper befindet kommt es zu Beschwerden.  Typischer Weise treten die Erscheinungen nach frühestens 15 Minuten auf und klingen nach 8-12 Stunden ab.

  • Ähnlich wie bei Migräneanfällen, verstopfte bis rinnende Nase.
  • Magen-Darmbeschwerden (Weicher Stuhl, Durchfall, Bauchschmerzen).
  • Asthmaanfälle.
  • Herzrhythmusstörungen.
  • Der Blutdruck kann chronisch abfallen.
  • Bei manchen Personen kommt es zu ständiger Müdigkeit.
  • Starke Hautrötungen (Flushing) mit heftigem Juckreiz und Quaddelbildung auf der Haut.
  • Die Dismenorrhoe (heftige Schmerzen während der Menstruation) können Histamin bedingt sein kann.

DIAGNOSTIK

  • In Österreich sind etwa 1-2 % der Bevölkerung davon betroffen und davon zu 80 % die Frauen.
  • Es empfiehlt sich ein „Ernährungs-Tagebuch“ zuführen,
    – welche Speisen rufen bei mir welche Symptome hervor
    – wann bleibe ich Beschwerdefrei, – ist ein Reizdarm Syndrom auszuschließen.
  • Bei erhärtendem Verdacht einer Histamin Intoleranz schließen nun ärztliche Tests an.

WAS KANN MAN TUN, UM DIESE INTOLERANZ UND DIE SYMPTOME ZU VERHINDERN?

  • Histamin Karenz – Speisen wählen, die kein oder nur wenig Histamin enthalten. Zu Beginn  Karenz genau über mehrere Wochen einhalten.
  • Bei der Auswahl der Medikamente DAO blockierende Arzneimittel vermeiden.
  • Bewusst sündigen und ein Diaminooxidase Ersatz Präparat zur Histamin reichen Nahrung einnehmen, Enzymtablette: mit 2500U/Tbl.
  • Fallweise kann eine symptomatische Behandlung mit vom Arzt verordneten Antihistaminika notwendig sein.
Buchtipp: Histamin Intoleranz, Reinhart Jarisch, Thieme Verlag (ISBN 3-13-105381-X)

LEBENSMITTEL

DOWNLOAD HISTAMIN-LISTE
Fisch Histamin mg/kg Maximalwerte
Fisch fangfrisch
Fisch verdorben bis 13.000
Makrelen geräuchert 0-300
Matjes, Bismarkheringe 0-10
Sardellen in Öl 176
Tiefkühlfisch paniert 0-7
Tiefkühlfisch 0-5
Vollkonserven
Sardine 0-35 1.500
Sardellen 0-35 1.500
Thunfisch 0-35 1.500
Röhwürste/Rohschinken Histamin mg/kg Maximalwerte
Cervelatwurst < 10 – 100
Graubündner Fleisch 6,6
Kantwurst < 10 – 50
Knappseer < 10 – 100
Landjäger und Mettwurst < 1 – 80
Tiroler Speck und Osso collo 20 – 300
Salami alle Arten < 10 – 280
Westfähler Schinken 40 – 270
Wildbret 924
Frischfleisch Histamin mg/kg Maximalwerte
Bratwurst roh – 5 Tage alt 1 – 6
Bratwurst roh – frisch < 1
Faschiertes – 3-4 Tage alt < 1 – 8
Faschiertes – frisch < 1
Hühnerfleisch – frisch < 1
Rindfleisch – frisch < 2,5
Käse Histamin mg/kg Maximalwerte
Bergkäse < 10 – 1.200
Bierkäse < 10 -80
Butterkäse < 10
Camembert, Brie < 10 – 60 600
Cheddar < 1 1.300
Edamer < 10 – 150 500
Emmentaler < 10 – 500 2.500
Fontina < 10 – 100
Geheimratskäse < 10
Gouda < 10 – 200 900
Käse nach holländer Art < 10 – 60
Mondseer < 10 -30
Monte Nero 19,2
Parmesan < 10 -580
Quargel < 10 – 50 390
Raclette < 10 – 150
Roquefort 2000
Schafskäse 17,4
Schloßkäse, Romadur < 10 – 100
Stangenkäse < 10 – 150
Stilton englisch 150
Tilsiter < 10 – 160
Alkohol Histamin mg/kg Maximalwerte
Bier 20 – 50
Bier, alkoholfrei 15 -40
Bier, Weizen 120 – 300
Champagner 670
Sekt 10 – 120
Rotwein 60 – 3.800
Rotwein Österr. 60 – 600
Weißwein, Österr. 3 – 120
Dessertwein 80 -400
Roseweine 15 – 61
Rotwein Histamin mg/kg Maximalwerte
Bordeaux Superieur 1989, F 2197
Chianti 1989, I 1929
Zweigelt 1990, Umathum, A 1170
Blauer Portugieser 1990, Winzer Krems, A 596
St. Laurent 1990, Winzer Krems, A 413
Blauer Zweigelt 1989, Winzer Krems, A 375
Zweigelt 1991, Bauer, A 251
Zweigelt Exklusiv 1990, Diem, A 17,4
Cabernet Merlot 1988, Schlumberger,A 110
Pinot Noir 1987, Stiegelmar, A 101
Cuveé 1987, Stiegelmar, A 92
St. Laurent 1988, Stiegelmar, A 60
Weisswein Histamin mg/kg Maximalwerte
Riesling 1989, Hauer Krems, A 120
Pinot gris 1990, Umathum, A 92
Pinot cuveé 1989, Umathum, A 67
Langenloiser 1986, Bründelmayer, A 66
Pinot Blanc 1990, Umathum, A 65
Riesling 1988, Roesenhügel, A 42
Chardonnay 1988, Jurtschitsch, A 35
Weißburgunder Spätlese 1985, Gols, A 31
Riesling 1989, Prager, A 28
Welschriesling 1989, Winzer Krems, A 28
Riesling 1989, Winzer Krems, A 22
Gewürztraminer 1988, Stürgkh, A 17
Grüner Veltliner 1987, Epp-Krottendorfer, A 10
Welschriesling 1987, Umathum, A 10
Meßwein 1991, Umathum, A 9 390
Grüner Veltliner 1989, Winzer Krems, A 9
Grüner Veltliner 1988, Bründelmayer, A 7
Langenloiser 1988, Bründelmayer, A 3
Rosewein Histamin mg/kg Maximalwerte
Rosé 1988, Winzer Krems, A 61
Rosé 1990, Umathum, A 45
Schilcher 1989, Müller, A 15
Dessertwein Histamin mg/kg Maximalwerte
Auslese Welschriesling/Pinot gris 1990 400
Beerenauslese 1989, Umathum, A 360
Champagner, Sekt Histamin mg/kg Maximalwerte
Pommery, F 670
MM Sekt 78
Henkel Brut 62
Hochriegl Alte Reserve, A 28
Schlumberger Sparkling 15
Bier Histamin mg/kg Maximalwerte
Weizenbier hefetrüb, A 305
Weizenbier hefetrüb dunkel, A 117
Ottakringer Goldfassl, A 52
Schladminger, A 41
Puntigamer, A 35
Gösser Märzen, A 34
Zipfer Märzen, A 33
Kapsreiter Landbier, A 33
Budweiser, USA 28
Budweiser, CSFR 26
Egger leicht, A 25
Schwechater, A 24
Tsingtao, China 21
Alkoholfreies Bier Histamin mg/kg Maximalwerte
Schlossgold 38
Birell 26
Clausthaler 24
Null Komma Josef 15
Essig Histamin mg/kg Maximalwerte
Apfelessig 20
Tafelessig 500
Rotweinessig (Aceto balsamico) bis zu 4000

MEDIKAMENTE

DOWNLOAD HISTAMIN-LISTE

Liste von Arzneistoffen, die DAO-Blocker sind und dadurch eine Histaminunverträglichkeit verstärken bzw. auslösen können (nach Jarisch) mit Angabe von Wirksubstanz samt Beispielen.

Wirksubstanzen Beispiele
Acetylcystein Husten ACC, Acetylcystein Hexal, Aeromuc, Mucobene, Fluimucil
Acetylsalicylsäure Aspirin
Ambroxol Mucosolvan, Mucobene
Amitryptilin Saroten
Chloroquin (blockiert auch u.v.a Histamin-N Methyltranferase) Resochin
Clavulansäure Xiclav, Clavamox, Augmentin
Diclofenac Dedolor, Deflamat, Diclobene, Diclostad, Neodolpasse, Neurofenac, Voltaren
Flubiprofen Strepsils, Flurbiangin, Ratiodolor Flurbiprofen
Indometacin Indocid
Mefenaminsäure Parkemed, Mefenabene, Mefenorm
Metamizol Novalgin, Metagelan
Metoclopramid Paspertin
Naproxen Proxen, Naproxen, Naprobene, Aleve
Propafenon Rytmonorm
Verapamil Verapabene,Isoptin